Irlands Keogh fällt nach Autounfall gegen die Schweiz aus

Irlands Internationaler Richard Keogh wird ein Mannschaftsabend mit zuviel Alkohol zum Verhängnis: Der 33-jährige Innenverteidiger fällt nach einem Autounfall für den Rest der Saison aus.

Drucken
Teilen
Richard Keogh stand Anfang September gegen die Schweiz im Einsatz (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Richard Keogh stand Anfang September gegen die Schweiz im Einsatz (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

(sda/ap)

Keogh verpasst damit am 15. Oktober auch das EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz in Genf.

Keogh, der Captain des englischen Zweitligisten Derby County, trank nach einem Abendessen mit der Mannschaft bis tief in die Nacht und setzte sich dann zusammen mit den Spielerkollegen Mason Bennett und Tom Lawrence ins Auto. Der Wagen fuhr gegen einen Laternenmast. Keogh, der sich auf dem Rücksitz befand, zog sich eine schwere Knieverletzung zu. Damit verpasst er am 15. Oktober auch das EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz in Genf.

Bennett und Lawrence blieben so gut wie unverletzt, müssen sich aber wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.