Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Heidrich/Gerson werfen Titelverteidiger aus dem Turnier

Adrian Heidrich und Mirco Gerson gelingt an der Beachvolleyball-EM ein Exploit. Das Duo setzt sich in den Sechzehntelfinals gegen die Titelverteidiger Paolo Nicolai/Daniele Lupo in drei Sätzen durch.
Adrian Heidrich (links) und Mirco Gerson - im Bild am Major-Turnier letzte Woche in Gstaad - stehen an der EM in den Achtelfinals (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Adrian Heidrich (links) und Mirco Gerson - im Bild am Major-Turnier letzte Woche in Gstaad - stehen an der EM in den Achtelfinals (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

(sda)

Dreimal in den letzten vier Jahren hatten Nicolai/Lupo die EM-Goldmedaille gewonnen. Nun setzten Heidrich/Gerson den Erfolgen der beiden auch in den Niederlanden topgesetzten Italiener auf europäischer Ebene ein Ende. 21:19, 21:23, 15:12 gewannen der Zürcher Block- und der Berner Abwehrspezialist die umkämpfte Partie.

In der Gruppenphase hatten bereits Nico Beeler/Marco Krattiger die Italiener geschlagen. Auch dank diesem Erfolg realisierten Beeler/Krattiger den Gruppensieg und damit den direkten Einzug in die zweite K.o.-Runde. Nun folgte ihnen mit Heidrich/Gerson auch das zweite Schweizer Männer-Team, das in den Niederlanden im Einsatz steht.

In den Achtelfinals am Samstag treffen Heidrich/Gerson auf die als Nummer 6 gesetzten Russen Oleg Stojanowski/Igor Welitschko. Die Gegner von Beeler/Krattiger sind noch nicht bekannt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.