Hamburg zum Saisonstart kalt geduscht

Der Hamburger SV kommt auch nach dem erstmaligen Abstieg aus der deutschen Bundesliga nicht in die Gänge. Der HSV beginnt die erste 2. Liga-Saison der Klubgeschichte mit einer Heimniederlage.

Drucken
Teilen
0:3-Heimniedelage gegen Holstein Kiel: Kein optimaler Saisonstart für den Schweiz Mittelfeldspieler Vasilije Janjicic mit dem Bundesliga-Absteiger Hamburger SV (Bild: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

0:3-Heimniedelage gegen Holstein Kiel: Kein optimaler Saisonstart für den Schweiz Mittelfeldspieler Vasilije Janjicic mit dem Bundesliga-Absteiger Hamburger SV (Bild: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

(sda)

Vor heimischem Publikum mussten sich die Hamburger dem Nordrivalen Holstein Kiel trotz klarem Chancenplus in der ersten Halbzeit mit 0:3 geschlagen geben. Bei hochsommerlichen Temperaturen erzielten Jonas Meffert (56.), der eingewechselte David Kinsombi (78.) und Mathias Honsack (92.) die Tore für die Gäste.

Beim HSV kam der Schweizer Vasilije Janjicic im Mittelfeld zum Einsatz. Er wurde nach 83 Minuten ausgewechselt.