Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Grösster Erfolg Golubics seit langem

Viktorija Golubic steht auf der WTA-Tour erstmals seit langem wieder unter den letzten acht. In Hua Hin in Thailand siegt sie im Achtelfinal gegen die chinesische Qualifikantin Duan Yingying 7:6, 7:5.
Viktorija Golubic steht in Hua Hin in den Viertelfinals (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Viktorija Golubic steht in Hua Hin in den Viertelfinals (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

(sda)

Letztmals hatte sich Viktorija Golubic (WTA 106) im kroatischen Bol im vergangenen Juni bei einem unbedeutenden 125-er-WTA-Turnier bis in die Viertelfinals gespielt. Vergleichbar ist der Vorstoss in Hua Hin aber eher mit dem Turnier von Linz im Oktober 2017, wo Golubic sogar bis in die Halbfinals kam.

Gegen Duan Yingying, die als Weltnummer 201 fast 100 Plätze hinter Golubic klassiert ist, hätte die Schweizerin um ein Haar von einem Spiel der verpassten Chancen reden müssen. Im ersten Satz verspielte sie eine 4:1-Führung und holte sich den Satz erst im Tiebreak. Im zweiten Durchgang führte sie 3:0 und lag später 3:4 zurück, ehe ihr das entscheidende Break zum 6:5 gelang.

Nächste Gegnerin ist die Slowenin Tamara Zidansek (WTA 74), die sich gegen die Amerikanerin Jennifer Brady (WTA 117) im Tiebreak des dritten Satzes durchsetzte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.