Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Golubic im Hauptturnier und mit Chancen auf 2. Runde

Am French Open in Paris schafft mit Viktorija Golubic eine vierte Schweizerin den Vorstoss ins Hauptturnier. Die Zürcherin hat nun auch gute Chancen in die 2. Runde einzuziehen.
Viktorija Golubic schaffte am French Open in Paris den Sprung ins Haupttableau (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Viktorija Golubic schaffte am French Open in Paris den Sprung ins Haupttableau (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

(sda)

Golubic (WTA 110) schlug in der dritten und letzten Runde der Qualifikation die Russin Anna Kalinskaja in drei Sätzen 3:6, 7:6 (7:1), 6:4 und wehrte dabei bei eigenem Aufschlag zwei Matchbälle ab. In der 1. Runde des am Sonntag beginnenden Turniers trifft sie nun auf die 19-jährige Amerikanerin Caroline Dolehide (WTA 120), die sich ebenfalls über die Qualifikation erstmals ins Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers spielte.

Auch Timea Bacsinszky (WTA 63) und Belinda Bencic (WTA 72) kennen nun ihre Gegnerinnen, die aus der Qualifikation kommen und zu ihrer Premiere auf Grand-Slam-Stufe kommen werden. Bacsinszky spielt gegen die 26-jährige Spanierin Georgina Garcia Perez (WTA 186), während Bencic gegen die 21-jährige Italienerin Deborah Chiesa (WTA 163) antritt.

Stefanie Vögele (WTA 100), die dritte Schweizerin im Hauptfeld, wurde am Donnerstag der Ukrainerin Lesia Zurenko (WTA 40) zugelost. Stan Wawrinka (ATP 25) spielt in der 1. Runde gegen Guillermo Garcia-Lopez (ATP 71).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.