Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gnägi gewinnt Neuenburger Kantonalfest

Der 29-jährige Seeländer Schwinger Florian Gnägi wird seiner Favoritenrolle am Neuenburger Kantonalfest in Dombresson gerecht. Der einzige Eidgenosse im Feld gewinnt alle sechs Gänge.
Florian Gnägi - einer der bösesten Turnerschwinger (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Florian Gnägi - einer der bösesten Turnerschwinger (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

(sda)

Der Schlussgang bot eine Seltenheit. Es trafen zwei Schwinger aufeinander, die die ersten fünf Gänge allesamt für sich entschieden hatten. Es war auch ein Schlussgang der Gegensätze. Hier der routinierte Turnerschwinger Gnägi, der nunmehr acht Kranzfestsiege vorweist, dort der 19-jährige Lario Kramer, der am Beginn der Karriere steht und in den nächsten Jahren im gebeutelten Südwestschweizer Verband ein Böser werden könnte.

Für diesmal setzte sich Gnägi gegen den Youngster noch klar durch. Er dominierte den Gang und siegte nach sieben Minuten mit Kopfgriff. Gnägi errang fünf seiner sechs Siege mit der Maximalnote und brachte es deshalb auf das seltene Total von 59,75 Punkten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.