Fünf Corona-Fälle bei Stade Nyonnais

Nach mehreren Corona-Fällen im Team müssen sich die Fussballer von Stade Nyonnais in eine häusliche Quarantäne begeben.

Drucken
Teilen
Die Spieler von Stade Nyonnais und des FC Thun posierten anlässlich des Cupspiels im letzten Herbst

Die Spieler von Stade Nyonnais und des FC Thun posierten anlässlich des Cupspiels im letzten Herbst

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
(sda)

Vier Spieler und ein Staff-Mitglied des Promotion-League-Vereins wurden positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Trainer Anthony Braizat gegenüber der Tageszeitung «La Côte» bestätigte.

Auf Anordnung der kantonalen Behörden wurden deshalb alle Mitglieder der 1. Mannschaft in eine bis zum 5. August dauernde Quarantäne geschickt. Das für den 9. August geplante Cupspiel der 1. Hauptrunde gegen den Ligakonkurrenten Bavois wird voraussichtlich verschoben.