Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fribourg Olympic zum achten Mal Cupsieger

Die Basketballer von Fribourg Olympic sind zum achten Mal Schweizer Cupsieger. Im Final in Genf setzen sich die Freiburger gegen die Lugano Tigers 92:72 durch.
Durften den am Ende lockeren Sieg im Cupfinal gegen die Lugano Tigers bejubeln: die Basketballer von Fribourg Olympic (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Durften den am Ende lockeren Sieg im Cupfinal gegen die Lugano Tigers bejubeln: die Basketballer von Fribourg Olympic (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

(sda)

Die Basketballer von Fribourg Olympic sind zum achten Mal Schweizer Cupsieger. Im Final in Genf setzen sich die Freiburger gegen die Lugano Tigers 92:72 durch.

Für das Team von Petar Aleksic handelt es sich um den bereits zweiten Titel der Saison. Im Januar hatte Fribourg Olympic, das als Gewinner der Zwischenrunde auch als Favorit in die Playoff-Viertelfinals (ab 28. April) startet, bereits den Ligacup gewonnen.

Die Differenz vor über 3000 Zuschauern schuf Fribourg Olympic im dritten Viertel, in dem der NLA-Leader mit einem 10:0-Lauf innert etwas mehr als zwei Minuten auf 68:57 (29.) davonzog.

Auch bei den Frauen ging der Cup-Titel nach Fribourg. Nach drei Final-Niederlagen in Folge (und fünf insgesamt) durfte Elfic durch das 76:66 gegen Bellinzona erstmals die Trophäe in die Höhe stemmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.