Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Französin Frappart leitet europäischen Supercup

Die UEFA nominiert erstmals eine Schiedsrichterin für ein bedeutendes Pflichtspiel im Männerfussball.
Auf die Französin Stéphanie Frappart wartet eine besondere Aufgabe (Bild: KEYSTONE/EPA/TOLGA BOZOGLU)

Auf die Französin Stéphanie Frappart wartet eine besondere Aufgabe (Bild: KEYSTONE/EPA/TOLGA BOZOGLU)

(sda/dpa)

Die Französin Stéphanie Frappart wird die Partie um den Supercup zwischen Champions-League-Sieger Liverpool und Europa-League-Gewinner Chelsea am 14. August in Istanbul leiten. Zwischen 2004 und 2009 hatte die Schweizerin Nicole Petignat als erste Frau drei Qualifikationspartien für den UEFA-Cup gepfiffen.

Frappart hatte vor wenigen Wochen den Final der Frauen-WM zwischen den USA und den Niederlanden (2:0) geleitet. Im April war die 35-Jährige erstmals in der französischen Ligue 1 zum Einsatz gekommen. Sie gehört nun zum festen Schiedsrichter-Pool in der höchsten französischen Spielklasse.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.