Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Florida siegt dank Malgins erstem Saisontor weiter

Die Florida Panthers mit Denis Malgin setzen sich in der NHL vor eigenem Publikum gegen die New York Islanders mit 4:2 durch. Malgin steuert sein erstes Saisontor zum Erfolg bei.
Floridas Goalie Roberto Luongo (rechts) lässt sich nicht bezwingen (Bild: Keystone/AP/Brynn Anderson)

Floridas Goalie Roberto Luongo (rechts) lässt sich nicht bezwingen (Bild: Keystone/AP/Brynn Anderson)

(sda)

Der frühere Stürmer der ZSC Lions brachte die Panthers mit dem 1:0 in der Minute früh auf Siegkurs (7.). Für Malgin war es im elften NHL-Saisonspiel das erste Saisontor. Insgesamt hält der Solothurner nun bei vier Skorerpunkten.

Dabei erhielt Malgin bei Floridas drittem Sieg in Folge nur 7:46 Minuten Eiszeit. Bei den Islanders war Luca Sbisa überzählig.

Die Columbus Blue Jackets verloren ohne den überzähligen Dean Kukan zuhause gegen die New York Rangers mit 4:5 nach Penaltyschiessen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.