Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Federer und Zverev sichern Europa den Sieg am Laver Cup

Mit ihren Einzel-Siegen führen Roger Federer und Alexander Zverev das Team Europa am Laver Cup in Chicago zum Sieg. Die Europäer setzen sich gegen die Weltauswahl mit 13:8 Punkten durch.
Wie 2018: Roger Federer gewinnt mit dem Team Europa auch die zweite Ausgabe des Laver Cup (Bild: KEYSTONE/FR171507 AP/JIM YOUNG)

Wie 2018: Roger Federer gewinnt mit dem Team Europa auch die zweite Ausgabe des Laver Cup (Bild: KEYSTONE/FR171507 AP/JIM YOUNG)

(sda)

Nachdem Federer sein Team am späten Sonntagabend mit einem hart erkämpften 6:7 (5:7), 7:6 (8:6), 10:7 gegen den Amerikaner John Isner in Führung gebracht hatte, gelang Zverev gegen den Südafrikaner Kevin Anderson der entscheidende Sieg bei der zweiten Auflage des Kontinente-Wettkampfes. Dank dem 6:7 (3:7), 7:5, 10:7 des Weltranglisten-Fünften aus Deutschland stand die erfolgreiche Titelverteidigung von Team Europa vorzeitig fest. Novak Djokovic musste deshalb gar nicht mehr zur letzten Partie gegen Nick Kyrgios antreten.

Sowohl für Federer wie auch für Zverev war es der zweite Sieg im zweiten Einzel beim Exhibition-Turnier in Chicago. Zuvor musste sich Federer/Zverev im Doppel dem US-Duo Isner und Jack Sock knapp mit 6:4, 6:7 (2:7), 9:11 geschlagen geben.

Die erste Auflage des Laver Cup im vergangenen Jahr gewannen die Europäer in Prag mit 15:9. 2019 kommt der von Federer mitinitiierte Anlass in die Schweiz. Gespielt wird vom 20. bis 22. September in der Palexpo-Halle in Genf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.