Ex-Sittener Matheus Cunha verlässt Leipzig

Der brasilianische Stürmer Matheus Cunha wechselt trotz seines geringen Alters von 20 Jahren zu seiner dritten Station in Europa.

Drucken
Teilen
Matheus Cunha (links) schiesst derzeit für Brasiliens U23 Tore

Matheus Cunha (links) schiesst derzeit für Brasiliens U23 Tore

KEYSTONE/AP/FV
(sda/dpa)

Im Sommer 2018 verkaufte ihn Sions Präsident Christian Constantin für kolportierte 30 Millionen Franken zu RB Leipzig, und auf diese Rückrunde hin wechselt er innerhalb der Bundesliga mit einem Vierjahresvertrag zu dem in dieser Transferperiode sehr aktiven Hertha Berlin - diesmal angeblich für 18 Millionen Euro. Derzeit ist der Stürmer noch mit der brasilianischen U23 in der Olympia-Qualifikation unterwegs.

Derweil hat Davie Selke, ein weiterer ehemaliger Leipziger, die Berliner verlassen. Der 25-jährige Stürmer wird an Werder Bremen ausgeliehen. Für die Bremer war Selke auch schon zwischen 2013 und 2015 in der Bundesliga aktiv.