Erste Geisterspiele in der Bundesliga

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus finden nun auch in der deutschen Bundesliga die ersten Spiele vor leeren Rängen statt.

Hören
Drucken
Teilen
Nach den Protesten gegen den DFB haben die Fussballfans in der deutschen Bundesliga einen neuen «Feind»: Das Coronavirus

Nach den Protesten gegen den DFB haben die Fussballfans in der deutschen Bundesliga einen neuen «Feind»: Das Coronavirus

KEYSTONE/EPA/MORITZ MUELLER
(sda/dpa)

Sowohl das Rhein-Derby am Mittwoch zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln wie auch das Revier-Derby am Samstag zwischen Borussia Dortmund und dem Schalke 04 mutieren zu Geisterspielen. Dies teilten die Städte Mönchengladbach und Dortmund mit.

Bei der Begegnung in Mönchengladbach, die am 9. Februar kurzfristig wegen des Sturmtiefs «Sabine» abgesagt werden musste, handelt es sich um eine Nachholpartie.