Erneut frühes Out für Henri Laaksonen

Für Henri Laaksonen (ATP 114) bedeutet die Startrunde beim ATP-Hallenturnier in New York Endstation. Der 27-jährige Schaffhauser unterliegt dem Japaner Yoshihito Nishioka 3:6, 6:0, 2:6.

Drucken
Teilen
Hat den Tritt 2020 noch nicht gefunden: Henri Laaksonen

Hat den Tritt 2020 noch nicht gefunden: Henri Laaksonen

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
(sda)

Laaksonen bekundete im Entscheidungssatz grosse Mühe bei eigenem Aufschlag, nachdem er den in der Weltrangliste um 50 Positionen besser klassierten Asiaten im zweiten Durchgang gleich dreimal gebreakt hatte. Nishioka nutzte nach 1:37 Stunden den ersten Matchball.

Laaksonen wartet in diesem Jahr damit weiter auf ein erstes Erfolgserlebnis auf der ATP-Tour. Vor Wochenfrist scheiterte der Schweizer Davis-Cup-Spieler bereits in Montpellier in der 1. Runde. Auch in der Qualifikation zu den Australian Open blieb er sieglos.