Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Doppel-Olympiasiegerin Dahlmeier droht lange Pause

Die Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (25) kann aus gesundheitlichen Gründen derzeit nicht trainieren.
Laura Dahlmeier, die Nummer 1 im Frauen-Biathlon. (Bild: KEYSTONE/AP/ANDREW MEDICHINI)

Laura Dahlmeier, die Nummer 1 im Frauen-Biathlon. (Bild: KEYSTONE/AP/ANDREW MEDICHINI)

(sda/dpa)

Wie lange die Zwangspause dauert, ist nicht klar. Ein vorzeitiges Karriereende der Deutschen steht aber nicht zur Diskussion.

Sechs Wochen vor dem Saisonstart im Biathlon-Weltcup muss Laura Dahlmeier aus gesundheitlichen Gründen eine Zwangspause einlegen. «Aktuell fühle ich mich einfach nicht so, wie es notwendig ist, um professionell trainieren zu können. Ich muss jetzt auf meinen Körper hören und, wie man so schön sagt, Luft ran lassen», erklärte die 25-Jährige in einem Communiqué.

Dahlmeiers Immunsystem ist nach Aussage des Mannschaftsarztes Klaus-Jürgen Marquardt «aktuell ziemlich geschwächt. Hohe Intensitäten, grosse Trainingsumfänge oder Stress sind in der jetzigen Situation absolut kontraproduktiv». Bereits im Juli hatte sich Dahlmeier bei einem Velounfall eine Schnittverletzung am Oberschenkel zugezogen. Anschliessend musste die siebenfache Weltmeisterin wegen einer Weisheitszahn-Operation und kurz darauf wegen eines langwierigen Infekts kürzertreten.

«Immer, wenn ich dachte, dass es endlich aufwärts geht, kam gleich der nächste Infekt oder wieder irgendein gesundheitliches Problem. Die letzten Wochen waren nicht gerade leicht für mich», sagte Dahlmeier.

Ein vorzeitiges Karriereende stehe aber «absolut nicht zur Debatte. Das Ziel ist, dass Laura möglichst bald wieder zu 100 Prozent gesund und leistungsfähig ist und dann natürlich in diesem Winter Rennen bestreiten kann», sagte ein Sprecher des deutschen Verbandes.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.