Diego Benaglio mit Monaco im Tief

Nach vier Runden liegt Monaco in der Ligue 1 bereits acht Punkte hinter Leader Paris Saint-Germain. Die Monegassen mit Diego Benaglio im Tor verlieren das Spitzenspiel gegen Olympique Marseille 2:3.

Drucken
Teilen
Der Schweizer Keeper Diego Benaglio kassierte mit Monaco gegen Marseille drei Tore (Bild: KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS)

Der Schweizer Keeper Diego Benaglio kassierte mit Monaco gegen Marseille drei Tore (Bild: KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS)

(sda)

Beim Siegtreffer von Valère Germain in der 90. Minute sah Monacos Keeper Diego Benaglio nicht gut aus. Der Schweizer liess den Kopfball in der nahen Ecke ins Tor rutschen. Den Corner trat Vincent Thauvin, der ebenfalls beim Stande von 2:1 für Monaco eingewechselt worden war und in der 74. Minute den Ausgleich erzielt hatte.

Monaco steht nach dieser Niederlage bei erste vier Punkten aus vier Runde und auf dem ungewohnten 13. Platz. Vor einem Jahr hatte Monaco das Süd-Derby gegen Marseille zu einem ähnlichen Zeitpunkt im Spätsommer noch 6:1 gewonnen.

Telegramm/Resultate:

Monaco - Marseille 2:3 (0:1). - Tore: 45. Mitroglou 0:1. 48. Tielemans 1:1. 53. Falcao 2:1. 74. Thauvin 2:2. 90. Germain 2:3. - Bemerkung: Monaco mit Benaglio.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Saint-Etienne - Amiens 0:0. Rennes - Bordeaux 2:0.

Rangliste:

1. Paris Saint-Germain 4/12 (13:4). 2. Dijon 4/9 (8:3). 3. Toulouse 4/9 (5:6). 4. Lille 4/7 (6:2). 5. Marseille 4/7 (10:7). 6. Rennes 4/7 (6:5). 7. Montpellier 4/7 (4:3). 8. Lyon 4/6 (4:2). 9. Saint-Etienne 4/6 (3:2). 10. Nîmes 4/6 (9:9). 11. Reims 4/6 (3:5). 12. Caen 4/5 (4:5). 13. Monaco 4/4 (6:6). 14. Amiens 4/4 (5:5). 15. Strasbourg 4/4 (5:6). 16. Nantes 4/4 (5:8). 17. Nice 4/4 (2:6). 18. Angers 4/3 (5:8). 19. Bordeaux 4/3 (3:7). 20. Guingamp 4/0 (3:10).