Die Tigers sind derzeit nicht zu stoppen

Die SCL Tigers sind weiter im Hoch. Die Emmentaler gewinnen in Lugano 2:1 und feiern den fünften Sieg in Serie. Für Lugano dagegen ist es die fünfte Niederlage in Folge.

Drucken
Teilen
Benjamin Neukom (links) von den SCL Tigers wird vom Luganesen Paul Postma bedrängt (Bild: KEYSTONE/Ti-Press/DAVIDE AGOSTA)

Benjamin Neukom (links) von den SCL Tigers wird vom Luganesen Paul Postma bedrängt (Bild: KEYSTONE/Ti-Press/DAVIDE AGOSTA)

(sda)

Nach ausgeglichenen 40 Minuten (1:1) übernahmen im letzten Drittel die Luganesi das Zepter - das Schussverhältnis im Schlussabschnitt lautete 12:3 zu Gunsten der Bianconeri. Das entscheidende Tor gelang jedoch in der 52. Minute den Gästen durch Nolan Diem. Dem Treffer ging ein Scheibenverlust von Reto Suri an Harri Pesonen voraus.

Die Langnauer spielen in der Defensive derzeit sehr solid. Sie haben in den letzten fünf Partien bloss fünf Gegentreffer kassiert. Gegen Lugano feierten sie den sechsten Sieg in den vergangenen sieben Duellen. Derweil verloren die Südtessiner trotz des frühen 1:0 von Raffaele Sannitz (5.) zum dritten Mal hintereinander vor heimischem Publikum. Sie haben in der laufenden Meisterschaft bloss vier von elf Heimspielen für sich entschieden. Deshalb erstaunt es nicht, dass Lugano unter dem Strich liegt.

Telegramm

Lugano - SCL Tigers 1:2 (1:0, 0:1, 0:1)

5963 Zuschauer. - SR Salonen/Hungerbühler, Fuchs/Ambrosetti. - Tore: 5. Sannitz (Bürgler) 1:0. 36. Berger (Pesonen) 1:1. 52. Diem (Pesonen) 1:2. - Strafen: keine gegen Lugano, 3mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Klasen; Pesonen.

Lugano: Zurkirchen; Postma, Chorney; Löffel, Vauclair; Chiesa, Riva; Jecker, Wellinger; Klasen, Lajunen, Fazzini; Bürgler, Sannitz, Bertaggia; Suri, Haussener, Lammer; Jörg, Haussener, Zangger.

SCL Tigers: Punnenovs; Schilt, Blaser; Lardi, Leeger; Cadonau, Huguenin; Grossniklaus; Kuonen, Maxwell, Dostoinow; Berger, Diem, Pesonen; Schmutz, Earl, Neukom; Andersons, In-Albon, Rüegsegger.

Bemerkungen: Lugano ohne Morini und Walker. SCL Tigers ohne Melnalksnis, Gagnon, Erni, DiDomenico und Glauser (alle verletzt). - Pfostenschüsse: 29. Bürgler, 54. Sannitz. - Lugano ab 58:40 ohne Goalie. - Timeout Lugano (59:20).