Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Di Maria brilliert für Paris Saint-Germain gegen OM

Paris Saint-Germain setzt sich einmal mehr im «Classique» gegen den Rivalen Marseille durch. Angel Di Maria sichert den 3:1-Heimsieg in der 29. Ligue-1-Runde mit zwei Toren und einer Vorlage.
Angel Di Maria war an allen Toren beteiligt (Bild: KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA)

Angel Di Maria war an allen Toren beteiligt (Bild: KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA)

(sda)

Marseille muss weiter auf den ersten Sieg gegen PSG seit November 2011 warten. Den Südfranzosen gelang zwar nur Sekunden nach der Pause durch Valère Germain das 1:1. Doch danach hatte Di Maria, der schon das 1:0 von Kylian Mbappé vorbereitet hatte, zwei grosse Auftritte. In der 55. Minute traf er aus spitzem Winkel zum 2:1 und elf Minuten später mit einem Freistoss aus knapp 30 Metern zur endgültigen Entscheidung.

Unmittelbar vor dem Freistoss hatte Marseilles Goalie Steve Mandanda für ein Handspiel ausserhalb des Strafraums die Rote Karte gesehen. Sein Ersatz, Yohann Pelé, war kaum auf dem Feld, da musste er schon den Ball aus dem Netz holen. In der Nachspielzeit konnte er sich dann mit einem gehaltenen Penalty auszeichnen.

Resultate und Tabelle:

Paris Saint-Germain - Marseille 3:1 (1:0). - 47'000 Zuschauer. - Tore: 45, Mbappé 1:0. 46. Germain 1:1. 55. Di Maria 2:1. 66. Di Maria 3:1. - Bemerkungen: 62. Rote Karte gegen Marseilles Goalie Mandanda (Handspiel). 94. Marseilles Goalie Pelé hält Penalty von Mbappé.

Die restlichen Partien der 29. Runde. Freitag: Nice - Toulouse 1:1. Lille - Monaco 0:1. - Samstag: Angers - Amiens 0:0. Caen - Saint-Etienne 0:5. Guingamp - Dijon 1:0. Nîmes - Strasbourg 2:2. - Sonntag: Lyon - Montpellier 3:2. Reims - Nantes 1:0. Bordeaux - Rennes 1:1.

1. Paris Saint-Germain 28/77 (86:16). 2. Lille 29/57 (45:24). 3. Lyon 29/53 (50:35). 4. Marseille 29/47 (45:38). 5. Saint-Etienne 29/46 (41:34). 6. Reims 29/46 (31:27). 7. Montpellier 29/42 (40:34). 8. Rennes 28/41 (39:36). 9. Nice 29/41 (21:29). 10. Strasbourg 29/39 (45:35). 11. Nîmes 28/37 (40:42). 12. Angers 29/36 (33:33). 13. Bordeaux 29/34 (28:31). 14. Toulouse 29/32 (28:43). 15. Nantes 28/31 (31:35). 16. Monaco 29/30 (30:44). 17. Amiens 29/29 (24:43). 18. Guingamp 29/22 (19:51). 19. Dijon 29/21 (21:46). 20. Caen 29/20 (23:44).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.