Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Dario Cologna verzichtet in Davos auf den Sprint

Dario Cologna wird am übernächsten Wochenende beim Heim-Weltcup in Davos nur das Distanzrennen am Sonntag bestreiten.
Konzentration auf den Sonntag: Dario Cologna wird in Davos nur über 15 km Skating an den Start gehen (Bild: KEYSTONE/AP NTB Scanpix/GEIR OLSEN)

Konzentration auf den Sonntag: Dario Cologna wird in Davos nur über 15 km Skating an den Start gehen (Bild: KEYSTONE/AP NTB Scanpix/GEIR OLSEN)

(sda)

23 Schweizer Männer und 10 Frauen werden auf der Flüela-Loipe an den Start gehen. Im Programm stehen am Samstag, 15. Dezember, je ein Sprint, am Sonntag je ein Distanzrennen (10 km bei den Frauen, 15 km bei den Männern) jeweils in der Skating-Technik.

Bereits jetzt ist klar, dass Dario Cologna wie im letzten Jahr auf einen Einsatz im Sprint verzichtet. Die Finalchancen des vierfachen Olympiasiegers wären sowieso nicht sehr gross, so dass die Konzentration auf das Distanzrennen, in dem er zu den Favoriten gehört, Sinn macht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.