Curling-Betrieb auf höchstem Niveau eingestellt

Der Curling-Weltverband sagt nach der Frauen-WM im kanadischen Prince George, die am Samstag beginnen sollte, erwartungsgemäss auch die übrigen WM-Turniere dieses Frühlings wegen des Coronavirus ab.

Drucken
Teilen
Skip Yannick Schwaller kann seinen Schweizer Meistertitel nicht verwerten. Die WM ist abgesagt

Skip Yannick Schwaller kann seinen Schweizer Meistertitel nicht verwerten. Die WM ist abgesagt

KEYSTONE/EPA TT NEWS AGENCY/JONAS EKSTROMER
(sda)

Von den olympischen Disziplinen standen noch die WM der Männer in Glasgow Ende März und die WM im Mixed-Doppel im kanadischen Kelowna Mitte April im Programm. Der WCF hätte aufgrund der Freiheiten im Terminkalender die Möglichkeit, die Titelkämpfe für den Herbst neu anzuberaumen.

Die von den neuen Absagen betroffenen Schweizer Teams sind die Männer von Bern Zähringer um Skip Yannick Schwaller und das Mixed-Doppel Jenny Perret/Martin Rios.