Chiasso kommt zum ersten Punkt

Der FC Chiasso kommt im sechsten Challenge-League-Einsatz zum ersten Punkt. Gegen den zweitletzten FC Wil spielen die Tessiner daheim 1:1.

Drucken
Teilen
Stephan Andrist kann mit Chiasso den ersten Punktgewinn bejubeln

Stephan Andrist kann mit Chiasso den ersten Punktgewinn bejubeln

KEYSTONE/TI-PRESS/DAVIDE AGOSTA
(sda)

Bis eine Viertelstunde vor dem Ende hatte das Team von Baldo Raineri gar auf drei Punkte hoffen können. Nach einem Foulspiel von Wils Malik Talabidi an Stephan Andrist war Chiasso durch Sofian Bahlouls Foulpenalty nach 50 Minuten in Führung gegangen. Noah Jones rettete den Ostschweizern in der 75. Minute das zweite Remis in Folge.

Der einzige Pflichtspiel-Sieg von Chiasso in dieser Saison bleibt damit das 3:2 in den Cup-Sechzehntelfinals gegen den FC Zürich.

Die zweite Niederlage in Folge setzte es derweil für den SC Kriens ab. Das Team von Bruno Berner gab die Partie bei der 1:3-Niederlage in Schaffhausen in der Schlussphase aus der Hand. Eine Doublette durch Mirza Mujcic (80.), der per Foulpenalty traf, und Danilo del Toro (84.) reichte Schaffhausen zum ersten Sieg seit dem 3:0 in der 2. Runde gegen Neuchâtel Xamax.

Telegramm und Rangliste:

Chiasso - Wil 1:1 (0:0). - 50 Zuschauer. - SR Gianforte. - Tore: 50. Bahloul (Foulpenalty) 1:0. 75. Jones 1:1. - Bemerkung: 92. Gelb-Rote Karte gegen Ballet (Wil/Foul).

Schaffhausen - Kriens 3:1 (1:0). - SR Kanagasingam. - Tore: 27. Mozzone 1:0. 59. Follonier 1:1. 80. Mujcic (Foulpenalty) 2:1. 84. Del Toro 3:1.

Rangliste: 1. Grasshoppers 7/15 (14:10). 2. Stade Lausanne-Ouchy 7/12 (13:8). 3. Winterthur 5/10 (12:7). 4. Schaffhausen 7/10 (16:12). 5. Thun 7/10 (9:10). 6. Aarau 7/10 (11:13). 7. Neuchâtel Xamax FCS 6/9 (8:11). 8. Kriens 7/9 (12:12). 9. Wil 7/8 (8:9). 10. Chiasso 6/1 (5:16).