Chiasso - Aarau nicht am 20. November

Nach Coronavirus-Fällen im FC Chiasso kann das Challenge-League-Spiel zwischen Chiasso und Aarau nicht am 20. November stattfinden. Der Match wird verschoben.

Drucken
Teilen
Chiassos Goalgetter Sofian Bahloul (links), hier gegen Nuno Pina von den Grasshoppers

Chiassos Goalgetter Sofian Bahloul (links), hier gegen Nuno Pina von den Grasshoppers

KEYSTONE/Ti-PRESS/PABLO GIANINAZZI
(sda)

Der kantonsärztliche Dienst Tessin hat die Mannschaft und den Betreuerstab des FC Chiasso nach verschiedenen positiven Coronavirus-Tests bis zum 19. November unter Quarantäne gestellt.

Die Swiss Football League hat nun den Antrag der Tessiner auf eine Verschiebung des Heimspiels der 10. Runde gegen FC Aarau bewilligt. Das Spiel hätte am Freitag, 20. November, um 19.00 Uhr, stattgefunden.