Capitals müssen Philadelphia aufschliessen lassen

Auch die Washington Capitals mit Jonas Siegenthaler können den starken Lauf der Philadelphia Flyers nicht stoppen. Im Spitzenkampf der Metropolitan Division verlieren die Capitals daheim 2:5.

Drucken
Teilen
Jonas Siegenthaler und die Washington Capitals gehen im Spitzenkampf der Metropolitan Division als Verlierer vom Eis

Jonas Siegenthaler und die Washington Capitals gehen im Spitzenkampf der Metropolitan Division als Verlierer vom Eis

KEYSTONE/FR67404 AP/NICK WASS
(sda)

Bis Mitte des zweiten Drittels hatte es für Verteidiger Siegenthaler und dessen Teamkollegen noch gut ausgesehen. Dank einem Tor von Lars Eller nach 14 Minuten lag der Leader der Metropolitan Division bis knapp vor Spielhälfte in Front, ehe die Gäste aus Philadelphia die Partie mit drei Toren innerhalb von zehn Minuten drehten.

Dank dem siebten Sieg in Folge schlossen die Flyers bis auf einen Punkt zu Washington auf.