Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Capela-Ersatz überzeugt bei Houstons Heimsieg

Im sechsten Spiel ohne den an der Hand verletzten Schweizer Clint Capela kommt Houston in der NBA zum vierten Sieg. Die Rockets bezwingen die Toronto Raptors vor eigenem Anhang 121:119.
Capela-Ersatz Kenneth Faried (rechts) im Gespräch mit Houstons Superstar James Harden (Bild: KEYSTONE/FR171023 AP/ERIC CHRISTIAN SMITH)

Capela-Ersatz Kenneth Faried (rechts) im Gespräch mit Houstons Superstar James Harden (Bild: KEYSTONE/FR171023 AP/ERIC CHRISTIAN SMITH)

(sda)

Houstons Heimsieg gegen den Zweiten der Eastern Conference geriet nie in Gefahr, lagen die Rockets doch während der gesamten Partie nie im Rückstand.

Mit seinen 35 Punkten war James Harden erneut in sicherer Wert für die Texaner. Dem MVP der vergangenen Saison gelangen damit zum 22. Mal in Folge mehr als 30 Zähler in einem Spiel.

Im Duell mit dem einzigen NBA-Team aus Kanada machte auch Houstons Kenneth Faried eine gute Falle. Der Ersatz für den am rechten Daumen operierten Clint Capela machte den Genfer Center mit 22 Punkten und 14 Rebounds fast vergessen. In der Rebound-Statistik wurde Faried von keinem anderen Spieler überflügelt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.