Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Biles überzeugt bei Rückkehr mit eigenem Sprung

Die Amerikanerin Simone Biles kehrt an den Weltmeisterschaften in Doha in beeindruckender Manier auf die grosse Bühne zurück. Sie krönt ihre Leistung in der Qualifikation mit einem neuen Sprung.
Gross die Freude bei Simone Biles nachdem ihr neuer Sprung gestanden ist (Bild: KEYSTONE/EPA/NOUSHAD THEKKAYIL)

Gross die Freude bei Simone Biles nachdem ihr neuer Sprung gestanden ist (Bild: KEYSTONE/EPA/NOUSHAD THEKKAYIL)

(sda)

Erstmals an einem offiziellen Wettkampf sprang die dreifache Mehrkampf-Weltmeisterin den «Biles», einen Sprung aus der Jurtschenko-Gruppe, der mit einem Schwierigkeitsgrad von 6,4 Punkte bewertet wird. Nach dem ersten Tag der Qualifikation führt die 21-Jährige die Mehrkampf- und die Teamwertung mit den USA souverän an, an den vier Geräten ist sie ebenfalls auf Finalkurs.

24 Stunden vor ihrem ersten internationalen Auftritt seit den Olympischen Spielen 2016 hatte Biles einen Schreckmoment zu überstehen. Wegen Schmerzen aufgrund eines Nierensteins hatte sie am Freitag in Katars Hauptstadt ein Spital aufgesucht. «Der Nierenstein kann warten...», verkündete sie via Twitter. Vom kleinen Zwischenfall liess sie sich bei ihrem ersten Auftritt nichts anmerken.

Die Qualifikation der Frauen endet am Sonntag. Die Schweizerinnen treten in der zehnten von insgesamt elf Abteilungen an.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.