Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zeidlers junge Horde gegen Leader FCB

Thun ist momentan nicht der stärkste Gegner. Aber was die St. Galler, jünger als jung, beim 4:0-Sieg vorführten, ist mehr als bemerkenswert. Am Sonntag soll auch der FC Basel ihre Begeisterung spüren.
Trainer Peter Zeidler präsentiert die mit Abstand jüngste Mannschaft der Super League (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Trainer Peter Zeidler präsentiert die mit Abstand jüngste Mannschaft der Super League (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Leonidas Stergiou (links, hier gegen den Xamaxien Taulant Seferi): 17-Jähriger mit Verantwortung in der St. Galler Innenverteidigung (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Leonidas Stergiou (links, hier gegen den Xamaxien Taulant Seferi): 17-Jähriger mit Verantwortung in der St. Galler Innenverteidigung (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Wie werden die Basler «Oldies» Luca Zuffi und Fabian Frei mit den jungen St. Gallern zurechtkommen? (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Wie werden die Basler «Oldies» Luca Zuffi und Fabian Frei mit den jungen St. Gallern zurechtkommen? (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Jordi Quintilla (rechts) ist mit 25 Jahren einer der Routiniers in der Mannschaft des FCSG (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Jordi Quintilla (rechts) ist mit 25 Jahren einer der Routiniers in der Mannschaft des FCSG (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Beste Laune vor dem Schlagerspiel: Nicht immer sieht man Marcel Koller so entspannt (Bild: KEYSTONE/AP)

Beste Laune vor dem Schlagerspiel: Nicht immer sieht man Marcel Koller so entspannt (Bild: KEYSTONE/AP)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.