YB spielt um 2,7 Millionen Euro und viel Ehre

YB kann den letzten Platz in seiner Gruppe der Champions League nicht mehr abtreten. Dennoch geht es für die Berner im Heimspiel gegen Juventus Turin um etwas: um 2,7 Millionen Euro und viel Ehre.

Drucken
Teilen
Gerardo Seoane stellt seine Spieler auf das letzte Champions-League-Spiel der Saison ein (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Mit Steve von Bergen (links) und Miralem Sulejmani fehlen YB zwei wichtige Teamstützen gegen Juventus (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Cristiano Ronaldo, der Superstar von Juventus Turin, will auch im Stade de Suisse brillieren (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/CLAUDIO GIOVANNINI)
Paulo Dybala schoss im Hinspiel gegen YB sämtliche drei Tore für Juventus (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/GIANNI NUCCI)