Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vögele unterliegt Ferro in zwei Sätzen

Mit Stefanie Vögele scheidet auch die letzte verbliebene Schweizerin beim WTA-Turnier in Lugano aus. Die Aargauerin verliert im Viertelfinal gegen die Französin Fiona Ferro 5:7, 6:7 (5:7).
Endstation Viertelfinal: Stefanie Vögele scheidet am WTA-Turnier in Lugano aus (Bild: KEYSTONE/EPA KEYSTONE/SAMUEL GOLAY)

Endstation Viertelfinal: Stefanie Vögele scheidet am WTA-Turnier in Lugano aus (Bild: KEYSTONE/EPA KEYSTONE/SAMUEL GOLAY)

Stefanie Vögele blieb am Freitag in Lugano unter ihrem Leistungsvermögen (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Stefanie Vögele blieb am Freitag in Lugano unter ihrem Leistungsvermögen (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Mit Stefanie Voegele scheiterte die letzte verbliebene Schweizerin am WTA-Turnier in Lugano in den Viertelfinals (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Mit Stefanie Voegele scheiterte die letzte verbliebene Schweizerin am WTA-Turnier in Lugano in den Viertelfinals (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Die Französin Fiona Ferro beendete in Lugano das Turnier für Stefanie Vögele (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Die Französin Fiona Ferro beendete in Lugano das Turnier für Stefanie Vögele (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.