Philippe Gilbert gewinnt weiteres Radsport-Monument

Der Belgier Philippe Gilbert entscheidet die 117. Ausgabe des Rad-Klassikers Paris - Roubaix für sich. Der Weltmeister von 2012 gewinnt nach 257 km den Zweiersprint gegen den Deutschen Nils Politt.

Drucken
Teilen
Der zweitplatzierte Deutsche Nils Politt (hinten) hat im Sprint gegen Gilbert keine Chance (Bild: KEYSTONE/AP/MICHEL SPINGLER)
Philippe Gilbert jubelt über seinen Sieg bei Paris - Roubaix (Bild: KEYSTONE/AP/MICHEL SPINGLER)
29 Pavé-Abschnitte mussten die Radprofis - im Bild Weltmeister Peter Sagan - auf dem Weg nach Roubaix absolvieren (Bild: KEYSTONE/AP/STRINGER)
Philippe Gilbert mit der Kopfsteinpflaster-Trophäe, der begehrten Auszeichnung des Siegers von Paris - Roubaix (Bild: KEYSTONE/AP/MICHEL SPINGLER)