Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neben Biel, Lausanne und Zug kommt auch Bern weiter

Den fünf Schweizer National-League-Klubs in der Champions Hockey League gelingt der Durchmarsch nicht. Der HC Ambri-Piotta kann die Achtelfinals nicht mehr erreichen.
Der EV Zug ist Gruppensieger trotz verlorenem Penaltyschiessen in Pilsen/CZE (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Der EV Zug ist Gruppensieger trotz verlorenem Penaltyschiessen in Pilsen/CZE (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Bieler Spieler (hier mit Peter Schneider) holten in der Champions Hockey League 15 Punkte - die meisten aller Schweizer Vertreter (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Die Bieler Spieler (hier mit Peter Schneider) holten in der Champions Hockey League 15 Punkte - die meisten aller Schweizer Vertreter (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.