Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Lüthi verpasst als Vierter Podestplatz um eineinhalb Sekunden

Tom Lüthi zeigt im Grand Prix von San Marino von Startposition 7 aus eine starke Leistung. Der 33-jährige Emmentaler klassierte sich im 13. Saisonrennen der Moto2-Klasse im 4. Rang.
Tom Lüthi im Moto2-Rennen in Misano auf der Verfolgung der Top-3-Fahrer (Bild: KEYSTONE/AP/ANTONIO CALANNI)

Tom Lüthi im Moto2-Rennen in Misano auf der Verfolgung der Top-3-Fahrer (Bild: KEYSTONE/AP/ANTONIO CALANNI)

Sieger Augusto Fernandez umrahmt vom Italiener Fabio Di Giannantonio (links) und seinem spanischen Landsmann Alex Marquez (Bild: KEYSTONE/AP/ANTONIO CALANNI)

Sieger Augusto Fernandez umrahmt vom Italiener Fabio Di Giannantonio (links) und seinem spanischen Landsmann Alex Marquez (Bild: KEYSTONE/AP/ANTONIO CALANNI)

Der japanische Moto3-Fahrer Tatsuki Suzuki freut sich über seinen ersten GP-Sieg (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSIO MARINI)

Der japanische Moto3-Fahrer Tatsuki Suzuki freut sich über seinen ersten GP-Sieg (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSIO MARINI)

Marc Marquez war im italienischen Misano nicht zu bezwingen (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSIO MARINI)

Marc Marquez war im italienischen Misano nicht zu bezwingen (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSIO MARINI)

Dominique Aegerter kam im GP von San Marino nicht über den 18. Rang hinaus (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/LORENZO DI COLA)

Dominique Aegerter kam im GP von San Marino nicht über den 18. Rang hinaus (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/LORENZO DI COLA)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.