Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Langenthal siegt weiter und Philip Wüthrich «hext» weiter

Der SC Langenthal steht in der Swiss League kurz vor dem dritten NLB-Meistertitel der Klubgeschichte nach 2012 und 2017. Die Oberaargauer gewinnen in La Chaux-de-Fonds mit 2:0 auch den dritten Final.
Langenthals Goalie Philip Wüthrich (21) kommt mit 36 Paraden zum Shutout - und ist zum dritten Mal in diesen Playoffs seit mehr als 100 Minuten ohne Gegentor (Bild: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)

Langenthals Goalie Philip Wüthrich (21) kommt mit 36 Paraden zum Shutout - und ist zum dritten Mal in diesen Playoffs seit mehr als 100 Minuten ohne Gegentor (Bild: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)

Der SC Langenthal bejubelt das 1:0 nach nur 32 Sekunden (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Der SC Langenthal bejubelt das 1:0 nach nur 32 Sekunden (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Tim Coffman, Topskorer von La Chaux-de-Fonds, möchte im Eis versinken - seit 137:15 Minuten brachte sein Team gegen Langenthal kein Tor mehr zu Stande (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Tim Coffman, Topskorer von La Chaux-de-Fonds, möchte im Eis versinken - seit 137:15 Minuten brachte sein Team gegen Langenthal kein Tor mehr zu Stande (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.