Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Der Mensch entwickelt sich nicht wie ein iPhone»

Das Schweizer Fed-Cup-Team tritt am Wochenende in Texas ersatzgeschwächt zum Aufstiegs-Playoff gegen die USA an. Captain und TV-Experte Heinz Günthardt erklärt, warum er dennoch zuversichtlich ist.
Timea Bacsinszky (rechts) spielt gegen die USA, Stefanie Vögele (links) ist nicht dabei (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Timea Bacsinszky (rechts) spielt gegen die USA, Stefanie Vögele (links) ist nicht dabei (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Fed-Cup-Captain Heinz Günthardt äussert sich im Interview mit Keystone-SDA über sein Team, das Tennis und Roger Federer (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Fed-Cup-Captain Heinz Günthardt äussert sich im Interview mit Keystone-SDA über sein Team, das Tennis und Roger Federer (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Heinz Günthardt im Gespräch mit Viktorija Golubic (rechts) (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Heinz Günthardt im Gespräch mit Viktorija Golubic (rechts) (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Als SRF-Tennisexperte hat Heinz Günthardt die Schweizer Ikone Roger Federer schon x-mal interviewt (Bild: KEYSTONE/PPR/KURT SCHORRER)

Als SRF-Tennisexperte hat Heinz Günthardt die Schweizer Ikone Roger Federer schon x-mal interviewt (Bild: KEYSTONE/PPR/KURT SCHORRER)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.