Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Carapaz gewinnt als erster Fahrer aus Ecuador den Giro

Richard Carapaz gewinnt als erster Fahrer aus Ecuador den Giro d'Italia. Der 26-jährige Südamerikaner lässt sich den Gesamtsieg im abschliessenden Zeitfahren in Verona wie erwartet nicht mehr nehmen.
Dem Gesamt-Zweiten Vincenzo Nibali fehlten am Ende 65 Sekunden auf Carapaz (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Dem Gesamt-Zweiten Vincenzo Nibali fehlten am Ende 65 Sekunden auf Carapaz (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Richard Carapaz - der erste Giro-Gesamtsieger aus Ecuador (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Richard Carapaz - der erste Giro-Gesamtsieger aus Ecuador (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Richard Carapaz auf dem Rosa-Teppich (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Richard Carapaz auf dem Rosa-Teppich (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Primoz Roglic rückte im abschliessenden Zeitfahren auf Kosten von Mikel Landa auf Platz 3 der Gesamtwertung (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Primoz Roglic rückte im abschliessenden Zeitfahren auf Kosten von Mikel Landa auf Platz 3 der Gesamtwertung (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Richard Carapaz mit der Siegtrophäe in der Arena von Verona (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Richard Carapaz mit der Siegtrophäe in der Arena von Verona (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.