Bayern München geht in Frankfurt unter - Leipzig mit Schützenfest

Bayern München kassiert bei der Eintracht Frankfurt die höchste Bundesliga-Niederlage seit über zehn Jahren. Der Meister erlebt ein 1:5-Debakel, zu dem Djibril Sow einen Treffer beiträgt.

Drucken
Teilen
Djibril Sow schoss sein erstes Tor für Frankfurt (Bild: KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK)
Viel Feuerwerk im Berliner Derby (Bild: KEYSTONE/EPA/HAYOUNG JEON)
Timo Werner brillierte mit sechs Skorerpunkten (Bild: KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER)
Marcus Thuram war der Matchwinner für Mönchengladbach (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)
Bayern Keeper Manuel Neuer musste sich fünfmal geschlagen geben (Bild: KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK)