Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

74. GP-Sieg für Lewis Hamilton - Ferrari erneut geschlagen

Mercedes feiert auch im zweiten Saisonrennen einen Doppelsieg - allerdings einen glücklichen. Lewis Hamilton gewinnt den GP von Bahrain vor Valtteri Bottas. Ferrari wird erneut schwer geschlagen.
Daumen hoch: Dank seinem 74. GP-Sieg nähert sich Lewis Hamilton in der WM-Gesamtwertung Leader Valtteri Bottas bis auf einen Punkt (Bild: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

Daumen hoch: Dank seinem 74. GP-Sieg nähert sich Lewis Hamilton in der WM-Gesamtwertung Leader Valtteri Bottas bis auf einen Punkt (Bild: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

Sebastian Vettel gehört auch im zweiten Saisonrennen zu den Geschlagenen. Der Ferrari-Pilot verliert nach einem Dreher im Zweikampf mit Hamilton auch noch den Frontflügel. Am Ende bleibt ihm nur der 5. Rang (Bild: KEYSTONE/AP AFP POOL/ANDREJ ISAKOVIC)

Sebastian Vettel gehört auch im zweiten Saisonrennen zu den Geschlagenen. Der Ferrari-Pilot verliert nach einem Dreher im Zweikampf mit Hamilton auch noch den Frontflügel. Am Ende bleibt ihm nur der 5. Rang (Bild: KEYSTONE/AP AFP POOL/ANDREJ ISAKOVIC)

Titelverteidiger Lewis Hamilton gewinnt den Grossen Preis von Bahrain vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Mercedes feiert damit auch im zweiten Saisonrennen einen Doppelsieg (Bild: KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ)

Titelverteidiger Lewis Hamilton gewinnt den Grossen Preis von Bahrain vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Mercedes feiert damit auch im zweiten Saisonrennen einen Doppelsieg (Bild: KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ)

Der heimliche Sieger: Charles Leclerc im Ferrari fährt seinem ersten GP-Sieg entgegen, ehe ihm technische Probleme einen Strich durch die Rechnung machen. Der 21-jährige Monegassen wird am Ende Dritter - sein erster Podestplatz (Bild: KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ)

Der heimliche Sieger: Charles Leclerc im Ferrari fährt seinem ersten GP-Sieg entgegen, ehe ihm technische Probleme einen Strich durch die Rechnung machen. Der 21-jährige Monegassen wird am Ende Dritter - sein erster Podestplatz (Bild: KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ)

Alfa Romeo holt dank Kimi Räikkönen erneut WM-Punkte. Der Finne wird in Bahrain Siebter und toppt damit den 8. Rang beim Saisonstart in Australien (Bild: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

Alfa Romeo holt dank Kimi Räikkönen erneut WM-Punkte. Der Finne wird in Bahrain Siebter und toppt damit den 8. Rang beim Saisonstart in Australien (Bild: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.