Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

16 Schweizer wollen an der Tour de Romandie Akzente setzen

Bei der am Dienstag beginnenden 73. Ausgabe der Tour de Romandie stehen nebst Vorjahressieger Primoz Roglic und Tour-de-France-Gewinner Geraint Thomas auch eine Vielzahl von Schweizern im Fokus.
Mathias Frank führt die Equipe AG2R als Captain an (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Mathias Frank führt die Equipe AG2R als Captain an (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Der Mountainbiker Mathias Flückiger wagt sich für das Schweizer Nationalteam in fremde Gefilde (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Der Mountainbiker Mathias Flückiger wagt sich für das Schweizer Nationalteam in fremde Gefilde (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Sébastien Reichenbach, Stefan Küng und Kilian Frankiny (von links) sind an der 73. Tour de Romandie das Schweizer Trio des Teams Groupama-FDJ (Bild: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)

Sébastien Reichenbach, Stefan Küng und Kilian Frankiny (von links) sind an der 73. Tour de Romandie das Schweizer Trio des Teams Groupama-FDJ (Bild: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)

Auch der slowenische Vorjahressieger Primoz Roglic ist wieder dabei (Bild: KEYSTONE/EPA/KIM LUDBROOK)

Auch der slowenische Vorjahressieger Primoz Roglic ist wieder dabei (Bild: KEYSTONE/EPA/KIM LUDBROOK)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.