Biasca ungewohnt im Hoch

Die Biasca Ticino Rockets dürfen sich über einen erfolgreichen Saisonstart in der Swiss League freuen. Die Tessiner gewinnen beim 4:2 auswärts gegen die EVZ Academy zum zweiten Mal im dritten Spiel.

Drucken
Teilen
Die Biasca Ticino Rockets (in den blauen Trikots) freuen sich über einen erfolgreichen Saisonstart (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI)

Die Biasca Ticino Rockets (in den blauen Trikots) freuen sich über einen erfolgreichen Saisonstart (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI)

(sda)

Die Biasca Ticino Rockets liegen in der Tabelle punktgleich mit Ajoie und Kloten - die allerdings erst je zweimal gespielt haben - an der Tabellenspitze.

Dario Rohrbach und Christian Stucki trafen je zweimal für die Tessiner, bei denen mit Luganos zuletzt verletztem Verteidiger Alessandro Chiesa ein gestandener NL-Profi sein Saisondebüt feierte.

Rangliste: 1. Ajoie 2/6. 2. Kloten 2/6. 3. Biasca Ticino Rockets 3/6. 4. Olten 2/3. 5. Langenthal 2/3. 6. Winterthur 2/3. 7. EVZ Academy 2/3. 8. Visp 2/2. 9. La Chaux-de-Fonds 1/1. 10. GCK Lions 2/0. 11. Thurgau 2/0.