Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bacsinszkys Negativserie hält an

Für Timea Bacsinszky (WTA 344) endet ihre Rückkehr auf die WTA-Tour mit einer Niederlage. Die Waadtländerin scheidet am Premier-Turnier in Peking in der 1. Runde aus.
Timea Bacsinszky wartet 2018 auf WTA-Stufe weiter auf ihren ersten Einzelsieg (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)

Timea Bacsinszky wartet 2018 auf WTA-Stufe weiter auf ihren ersten Einzelsieg (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)

(sda)

Bacsinszky musste sich am mit 8,2 Millionen Dollar dotierten Turnier in Chinas Hauptstadt der Amerikanerin Danielle Collins (WTA 38) geschlagen geben. Es dauerte 2:07 Stunden, ehe das 2:6, 6:3, 3:6 feststand.

Die in den letzten Monaten vom Verletzungspech verfolgte Bacsinszky bleibt in dieser Saison auf WTA-Stufe damit weiter sieglos. Es war bereits ihre neunte Erstrundenniederlage in Folge.

Zuletzt hatte sich Bacsinszky bei Turnieren der zweithöchsten Stufe in Form gespielt. Am ITF-Event von Biarritz in Frankreich schaffte es die zweimalige French-Open-Halbfinalistin aus Lausanne bis in den Final. Damit kehrte sie in die Top 400 der Weltrangliste zurück.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.