Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bacsinszky für French Open fraglich

Die Teilnahme von Timea Bacsinszky am French Open bleibt ungewiss.
Will nach der Wadenverletzung kein Risiko eingehen: Timea Bacsinszky (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Will nach der Wadenverletzung kein Risiko eingehen: Timea Bacsinszky (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

(sda)

Die 28-jährige Waadtländerin, in der Weltrangliste auf Platz 63 abgerutscht, wird am Freitag nach Paris reisen und vor Ort über einen Start entscheiden. Die French-Open-Halbfinalistin von 2015 und 2017 hatte sich vor drei Wochen beim Aufwärmen in Rabat an der rechten Wade verletzt.

"Ich werde kein Risiko eingehen", sagte Bacsinszky in Lausanne anlässlich einer vom WTA-Turnier in Gstaad organisierten Pressekonferenz. Sie wolle nicht die Teilnahme in Wimbledon oder gar den Rest der Saison gefährden. Schliesslich möchte sie nicht den gleichen Fehler machen wie nach der Operation an der rechten Hand im vergangenen September. Damals liess sie sich zu wenig Zeit für den Aufbau und kehrte Ende Januar in St. Petersburg auf die WTA-Tour zurück. Bacsinszky hat in diesem Jahr noch kein Einzel gewonnen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.