Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Aymeric Laporte droht lange Pause

Englands Meister Manchester City muss möglicherweise lange Zeit ohne den verletzten Innenverteidiger Aymeric Laporte auskommen.
Aymeric Laporte wäre eine feste Grösse in Manchester Citys Mannschaft (Bild: KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA)

Aymeric Laporte wäre eine feste Grösse in Manchester Citys Mannschaft (Bild: KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA)

(sda/ap)

Der 25-jährige französische Internationale, der von Citys Trainer Pep Guardiola als «bester linker Innenverteidiger Europas» bezeichnet wird, verletzte sich im letzten Meisterschaftsspiel gegen Brighton (4:0) am linken Knie. Er zog sich einen Knorpel- und einen Meniskusschaden zu. Mittlerweile wurde er in Barcelona operiert.

Über die Dauer des Ausfalls wurde nichts bekannt. Im Normalfall ziehen derartige Verletzungen eine mehrmonatige Pause nach sich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.