Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Auftakt mit Laaksonen gegen Medwedew

Henri Laaksonen, 142. der Weltrangliste, wird die Davis-Cup-Begegnung zwischen der Schweiz und Russland in Biel eröffnen. Er spielt am Freitag ab 14 Uhr gegen Daniil Medwedew, die Weltnummer 16.
Henri Laaksonen ist die klare Nummer 1 im Schweizer Team (Bild: KEYSTONE/AP/ANDY BROWNBILL)

Henri Laaksonen ist die klare Nummer 1 im Schweizer Team (Bild: KEYSTONE/AP/ANDY BROWNBILL)

(sda)

Davis-Cup-Captain Severin Lüthi nominierte Marc-Andrea Hüsler (ATP 362) als zweiten Schweizer Einzelspieler. Der Zürcher Linkshänder wird es im Anschluss an den Eröffnungsmatch mit Karen Chatschanow (ATP 11), dem Sieger des Masters-1000-Turniers vom letzten November in Paris-Bercy, zu tun bekommen.

Der Samstag beginnt - ebenfalls um 14 Uhr - mit dem Doppel. Hüsler/Laaksonen werden sich mit dem Duo Jewgeni Donskoi/Andrej Rublew messen. Danach müsste es nach Plan zum Match zwischen Henri Laaksonen und Karen Chatschanow kommen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.