Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aufsteiger Österreich und Südkorea weiter sieglos

Österreich und Südkorea müssen an der WM in Dänemark weiterhin hartes Brote essen. Die beiden Aufsteiger verlieren auch ihre dritten Gruppenspiele.
Südkoreas Torhüter Matt Dalton muss den Puck zu einem weiteren Gegentreffer passieren lassen (Bild: KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA)

Südkoreas Torhüter Matt Dalton muss den Puck zu einem weiteren Gegentreffer passieren lassen (Bild: KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA)

(sda)

Österreich und Südkorea müssen an der WM in Dänemark weiterhin hartes Brote essen. Die beiden Aufsteiger verlieren auch ihre dritten Gruppenspiele.

Österreich, das zum Auftakt der Schweiz einen Punkt abgerungen hatte (2:3 nach Verlängerung), verlor gegen die Slowakei nach einem harten Kampf mit 2:4. Der NHL-Profi Michael Raffl debütierte zwar mit einem Assist, aber auch der Stürmer der Philadelphia Flyers vermochte die dritte Niederlage nicht zu verhindern.

Während in der Gruppe A im Kampf gegen den Abstieg alles auf ein Duell zwischen Österreich und Weissrussland hinausläuft, scheint in der Gruppe B Südkorea als Wiederabsteiger gesetzt. Die bereits an den Olympischen Spielen in Pyeongchang überforderten Asiaten blieben auch beim 0:5 gegen Lettland chancenlos. Nach drei Partien weisen sie ein Torverhältnis von 1:23 aus.

Für Lettland traf unter anderen auch Ronalds Kenins (zum 2:0) von den ZSC Lions. Luganos Torhüter Elvis Merzlikins feierte derweil beim zweiten Sieg der Letten an diesem Turnier seinen ersten Shutout.

Weiter eine makellose Bilanz hat Finnland. Die Nordländer bezwangen Norwegen 7:0 und weisen nach drei Partien ein Torverhältnis von 23:2 aus. Mikael Granlund, Teamkollege von Nino Niederreiter bei den Minnesota Wild verzeichnete ein Tor und zwei Assists.

Der Dienstag in der Übersicht

Gruppe A (in Kopenhagen): Österreich - Slowakei 2:4 (1:1, 0:2, 1:1). Tschechien - Schweiz 5:4 (1:1, 3:3, 0:0, 0:0) n.P. - Rangliste: 1. Russland 3/9 (20:0). 2. Schweden 3/9 (12:2). 3. Schweiz 3/6 (9:7). 4. Tschechien 3/4 (10:9). 5. Slowakei 3/4 (6:7). 6. Frankreich 3/3 (6:13). 7. Österreich 3/1 (4:14). 8. Weissrussland 3/0 (2:17).

Gruppe B (in Herning): Südkorea - Lettland 0:5 (0:2, 0:1, 0:2). Finnland - Norwegen 7:0 (2:0, 4:0, 1:0). - Rangliste: 1. Finnland 3/9 (23:2). 2. USA 3/8 (12:4). 3. Kanada 3/7 (21:6). 4. Lettland 3/5 (9:10). 5. Norwegen 3/3 (7:14). 6. Dänemark 3/2 (4:13). 7. Deutschland 3/2 (6:11). 8. Südkorea 3/0 (1:23).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.