Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aufschwung von Kloten in La Chaux-de-Fonds gestoppt

Die Aufholjagd des EHC Kloten in der Swiss League ist vorerst gestoppt. Die Zürcher verlieren in La Chaux-de-Fonds mit 4:6.
Klotens Trainer André Rötheli erlebte nach zwei Siegen einen Rückschlag (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

Klotens Trainer André Rötheli erlebte nach zwei Siegen einen Rückschlag (Bild: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE)

(sda)

Nachdem sich der Absteiger am Wochenende mit Siegen gegen Biasca und die GCK Lions für die Serie von zuvor sieben Niederlagen etwas rehabilitiert hatte, kam er beim Gastspiel in La Chaux-de-Fonds wieder von der Erfolgsspur ab. Trotz zweimaliger Führung musste sich das Team von Trainer André Rötheli dem Leader geschlagen geben.

Der Siegtreffer für die Neuenburger gelang Topskorer Timothy Coffman nach 52 Minuten in doppelter Überzahl. Die amerikanische Neuverpflichtung hatte bereits die Tore zum 1:1 und 4:2 geschossen, dazu gab er beim 3:2 durch Doppeltorschütze Daniel Carbis den entscheidenden Pass. Kloten, das sich mit Strafen oft selbst bremste, hatte im Schlussdrittel durch Tore von Simon Kindschi und Topskorer Ryan MacMurchy innert gut vier Minuten nochmals zum 4:4 ausgeglichen.

Während La Chaux-de-Fonds mit dem 10. Sieg im 13. Spiel seine Tabellenführung auf fünf Punkte ausbaute, belegt Kloten mit nunmehr bereits 17 Punkten Rückstand auf den Leader weiterhin den 7. Platz.

Im zweiten Mittwochspiel, das Visp (4.) gegen die EVZ Academy (8.) zuhause mit 5:3 gewann, gab es einen Saisonrekord: Sven Leuenberger brachte die Zuger bereits nach zwölf Sekunden mit 1:0 in Führung.

Resultate und Tabelle:

La Chaux-de-Fonds - Kloten 6:4 (0:0, 3:2, 3:2). Visp - EVZ Academy 5:3 (1:1, 3:2, 1:0).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 13/32 (49:33). 2. Langenthal 13/27 (41:28). 3. Ajoie 13/27 (46:23). 4. Visp 13/26 (46:37). 5. Olten 13/26 (52:33). 6. GCK Lions 13/16 (39:42). 7. Kloten 13/15 (44:46). 8. EVZ Academy 13/15 (33:51). 9. Thurgau 13/14 (35:38). 10. Winterthur 13/9 (30:51). 11. Biasca Ticino Rockets 14/9 (21:54).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.