Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Atalanta Bergamo schlägt Inter Mailand klar

Inter Mailand verliert in der Serie A an Terrain. Die Mailänder verlieren am 12. Spieltag bei Atalanta Bergamo mit Remo Freuler 1:4.
Der ehemalige FCZ-Verteidiger Berat Djimsiti setzt sich gegen Mauro Icardi von Inter Mailand resolut durch (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/PAOLO MAGNI)

Der ehemalige FCZ-Verteidiger Berat Djimsiti setzt sich gegen Mauro Icardi von Inter Mailand resolut durch (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/PAOLO MAGNI)

(sda)

Der ehemalige FCZ-Verteidiger Berat Djimsiti entschied die Partie in der 88. Minute mit seinem Kopfballtreffer zum 3:1 endgültig. Für den früheren Schweizer Junioren-Internationalen und heutigen albanischen Nationalspieler war es der erste Treffer im 37. Serie-A-Spiel. In der Nachspielzeit machte der Argentinier Papu Gomez den deutlichen Sieg mit einem schönen Weitschuss perfekt.

Inter war kurz nach der Pause durch Gomez' Landsmann Mauro Icardi zum zwischenzeitlichen Ausgleich gekommen, enttäuschte aber ansonsten und konnte froh sein, dass nicht noch mehr Gegentreffer fielen. Der slowenische Goalie Samir Handanovic parierte vor der Pause mehrere Abschlüsse stark.

Der Rückstand von Inter auf Leader Juventus Turin vergrösserte sich damit auf neun Punkte, weil die Turiner auswärts gegen Milan 2:0 gewannen. Das Spitzenspiel in Mailand war weitgehend eine klare Angelegenheit für Juventus, das bereits nach acht Minuten durch Mario Mandzukic in Führung ging. Der Schweizer Ricardo Rodriguez verteidigte in dieser Situation ungenügend. Das 2:0 für Juventus erzielte Cristiano Ronaldo in der Schlussphase nach einem Abpraller.

Milan hätte kurz vor der Pause ins Spiel zurückfinden können, doch Gonzalo Higuain scheiterte mit seinem Penalty an Juve-Keeper Wojciech Szczesny. Kurz vor Schluss sah Higuain, der im Sommer Juventus wegen des Ronaldo-Transfers hatte verlassen müssen, wegen Reklamierens auch noch die Rote Karte.

Somit bleibt die Bilanz von Milan gegen Juventus in den letzten sechs Jahren desolat. Von den letzten zwölf Meisterschaftsspielen gewannen die Turiner elf. Für Milan war der Abend nur wirtschaftlich ein Erfolg. Die knapp 75'000 Zuschauer bescherten dem Verein Rekord-Einnahmen von rund 5,1 Millionen Euro.

Die AS Roma fand nach zuletzt einer Niederlage und zwei Remis zurück zum Siegen. Der 23-fache italienische Internationale Stephan El Shaarawy erzielte beim 4:1-Heimsieg gegen Sampdoria Genua die zwei letzten Tore und war am wundervoll herausgespielten 2:0 des Tschechen Patrik Schick beteiligt. Sampdoria Genua wurde den Römern nie gefährlich. Der Treffer der Gäste zum 1:3 fiel erst in der 89. Minute durch den Franzosen Grégoire Defrel, eine Leihgabe der AS Roma.

Schlusslicht Chievo Verona hat zwölf Runden benötigt, um seine für Bilanzfälschung eingehandelten drei Minuspunkte wettzumachen. Das 2:2 gegen Bologna war das dritte Remis. Auf einen Sieg wartet Chievo als einzige Mannschaft der Liga weiterhin.

Kurztelegramm und Tabelle

Atalanta Bergamo - Inter Mailand 4:1 (1:0). - 20'633 Zuschauer. - Tore: 9. Hateboer 1:0. 47. Icardi (Handspenalty) 1:1. 62. Mancini 2:1. 88. Djimsiti 3:1. 94. Gomez 4:1. - Bemerkungen: Atalanta Bergamo mit Freuler. 92. Gelb-Rote Karte gegen Brozovic (Inter/Foul).

Chievo Verona - Bologna 2:2 (2:1). - 7000 Zuschauer. - Tore: 3. Santander 0:1. 20. Meggiorini (Handspenalty) 1:1. 45. Obi 2:1. 56. Orsolini 2:2.- Bemerkung: Bologna mit Dzemaili (bis 46.).

Empoli - Udinese 2:1 (1:0). - Tore: 41. Zajc 1:0. 51. Caputo 2:0. 81. Pussetto 2:1.- Bemerkungen: Empoli ohne Untersee (Ersatz). Udinese ohne Behrami (Ersatz). 80. De Paul (Udinese) verschiesst Penalty.

AS Roma - Sampdoria Genua 4:1 (1:0). - 37'582 Zuschauer. - Tore: 19. Jesus 1:0. 59. Schick 2:0. 72. El Shaarawy 3:0. 89. Defrel 3:1. 93. El Shaarawy 4:1.

Milan - Juventus Turin 0:2 (0:1). - 74'729 Zuschauer. - Tore: 8. Mandzukic 0:1. 81. Ronaldo 0:2. - Bemerkungen: Milan mit Rodriguez. 43. Szczesny (Juventus) lenkt Foulpenalty von Higuain an den Pfosten. 83. Rote Karte gegen Higuain (Milan) wegen Reklamierens.

Weiteres vom Sonntag: Sassuolo - Lazio Rom 1:1.

Rangliste: 1. Juventus Turin 12/34 (26:8). 2. Napoli 12/28 (26:13). 3. Inter Mailand 12/25 (22:10). 4. Lazio Rom 12/22 (18:14). 5. AC Milan 12/21 (21:16). 6. AS Roma 12/19 (22:15). 7. Sassuolo 12/19 (20:17). 8. Atalanta Bergamo 12/18 (23:14). 9. Parma 12/17 (12:15). 10. Fiorentina 12/17 (18:10). 11. Torino 12/17 (17:15). 12. Sampdoria Genua 12/15 (16:15). 13. Cagliari 12/14 (12:16). 14. Genoa 12/14 (17:26). 15. SPAL Ferrara 12/13 (11:19). 16. Bologna 12/10 (11:18). 17. Empoli 12/9 (12:21). 18. Udinese 12/9 (11:18). 19. Frosinone 12/7 (10:25). 20. Chievo Verona 12/0 (10:30).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.