Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Argentinien nennt bereits 23-Mann-Aufgebot

Angeführt von Superstar Lionel Messi und mit einigen erfahrenen Akteuren geht Argentinien in die WM-Endrunde in Russland.
Jorge Sampaoli gibt in Buenos Aires sein WM-Kader bekannt (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/DAVID FERNANDEZ)

Jorge Sampaoli gibt in Buenos Aires sein WM-Kader bekannt (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/DAVID FERNANDEZ)

(sda/dpa)

Nationaltrainer Jorge Sampaoli gab das 23-köpfige Aufgebot in Buenos Aires bekannt. Neben Messi sind auch langjährige feste Grössen wie die Offensivspieler Angel di Maria, Gonzalo Higuain und der angeschlagene Sergio Agüero, Mittelfeldspieler Javier Mascherano und Goalie Sergio Romero mit dabei. Zudem berief Sampaoli auch Lucas Biglia, der sich Ende April noch eine schwerere Rückenverletzung zugezogen hat.

Auf Goalgetter Mauro Icardi von Inter verzichtete Sampaoli, der bis zum Stichtag am 4. Juni allerdings immer noch Korrekturen am Kader vornehmen kann.

Für Argentinien beginnt die WM am 16. Juni in Moskau gegen Island. Fünf Tage später heisst der Gegner in Nischni Nowgorod Kroatien, das letzte Gruppenspiel bestreitet der WM-Zweite von 2014 am 26. Juni in St. Petersburg gegen Nigeria.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.