Ambri-Piottas erneute Spengler-Cup-Teilnahme bestätigt

Die erneute Spengler-Cup-Teilnahme von Ambri-Piotta wird von den Organisatoren des Traditionsturniers in Davos offiziell bestätigt.

Drucken
Teilen
Ambri-Piotta sorgte für eine Gänsehaut-Stimmung am letzten Spengler Cup und wurde nun erneut eingeladen

Ambri-Piotta sorgte für eine Gänsehaut-Stimmung am letzten Spengler Cup und wurde nun erneut eingeladen

KEYSTONE/MELANIE DUCHENE
(sda)

Ambri-Piotta sorgte am letzten Spengler Cup für Tempo, Tore und Emotionen und vor allem eine eindrucksvolle Stimmung.

Der Zehnte der letzten Qualifikation der National League hatte in der letzten Altjahreswoche dank seinen Fans für eine Ambiance in Davos gesorgt, die vorab auch OK-Präsident Marc Gianola entzückte. «Eine solche Stimmung habe ich an diesem Turnier noch nie erlebt. Unglaublich», schwärmte der frühere HCD-Captain.

Sportlich überzeugte der Nordtessiner Dorfklub ebenfalls. Nach dem Gruppensieg wurde Ambri erst im Halbfinal nach grossem Kampf gestoppt. In der Verlängerung zog man gegen den tschechischen Meister Ocelari Trinec den Kürzeren.

Eine erneute Einladung für den Spengler Cup hatte Ambris Stürmer Dominic Zwerger anschliessend als «Traum» bezeichnet. «Kein Zweifel, wir würden wieder alles geben», versprach der Österreicher nach der ersten Teilnahme gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Auch Trainer Luca Cereda betonte seinerzeit: «Eine erneute Einladung würden wir sicher nicht ausschlagen.»