Alexander Subkow zwei Jahre gesperrt

Der Bob-Weltverband sperrt Alexander Subkow und drei weitere Russen für zwei Jahre bis Ende 2020.

Drucken
Teilen
Alexander Subkow darf bis Ende 2020 sein Amt als Verbandspräsident des russischen Bob-Verbandes nicht mehr ausführen (Bild: KEYSTONE/AP/JAE C. HONG)

Alexander Subkow darf bis Ende 2020 sein Amt als Verbandspräsident des russischen Bob-Verbandes nicht mehr ausführen (Bild: KEYSTONE/AP/JAE C. HONG)

(sda)

Bislang war das Quartett bloss provisorisch suspendiert. Der heute 44-jährige Subkow darf damit seine Funktion als russischer Bob-Verbandspräsident nicht ausüben. Ihm waren bereits vor etwas mehr als einem Jahr die beiden Olympiasiege von Sotschi 2014 im Zweier- und Viererbob wegen Dopings aberkannt worden.

Im Zweierbob werden die Schweizer Beat Hefti/Alex Baumann die Goldmedaille erben. Subkow war nach den Spielen in Sotschi als aktiver Sportler zurückgetreten.