Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Albian Ajeti, der erste Interklub-Torschützenkönig

Albian Ajeti ist der erste Schweizer Torschützenkönig überhaupt, der seine Tore der Saison für zwei Klubs schiesst. So stellen St. Gallen und Basel gleichsam einen gemeinsamen Top-Goalgetter.
Albian Ajeti liess sich auf dem Weg zum Königsttiel nicht zurückhalten (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Albian Ajeti liess sich auf dem Weg zum Königsttiel nicht zurückhalten (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

(sda)

Anfänglich traf Ajeti dreimal für St. Gallen, ehe er im Oktober zu seinem Stammverein Basel zurückkehrte, für den er weitere 14 Meisterschaftstore erzielte.

Die Krone für den besten Torschützen war schon lange nicht mehr so günstig zu haben. Um auf einen König mit 17 Toren zu stossen - es war Dario Zuffi für die Young Boys -, muss man 27 Jahre zurückblättern. Der einzige Chef-Goalgetter mit weniger als 17 Toren war Peter Risi 1978/79. Der Innerschweizer traf damals 16 Mal für den FCZ. In jener NLA-Saison wurden inklusive Finalrunde allerdings nur 32 Runden gespielt - nicht 36 wie in der Super League.

Guillaume Hoarau ist - wie vormals auch sein Klub YB unter den Meisterkandidaten - der Poulidor unter den besten Torschützen. Seit seiner Ankunft in Bern im Sommer 2014 wurde er bis heute jedes Mal Zweiter im Torschützenklassement. Zuerst hinter Shkelzen Gashi, dann hinter Munas Dabbur, Seydou Doumbia und Albian Ajeti. Man kann vermuten, dass diesmal die Verletzung im Herbst, deretwegen er acht Meisterschaftsspiele verpasste, den Franzosen den Königstitel gekostet hat. Umgerechnet auf die Einsätze, war Hoarau mit einem Durchschnitt von 0,6 Toren pro Spiel der Erfolgreichste. Ajetis Schnitt ist mit 0,53 Toren indessen ebenfalls sehr gut.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.