Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Albasini gewinnt Tour des Fjords

Michael Albasini gewinnt die drei Etappen umfassende Tour des Fjords im Süden Norwegens. Dem 37-jährigen Thurgauer reicht am letzten Tag ein 2. Etappenrang hinter dem Belgier Bjorg Lambrecht.
Michael Albasini - im Bild an der Tour de Romandie - gewann die Tour des Fjords in Norwegen (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Michael Albasini - im Bild an der Tour de Romandie - gewann die Tour des Fjords in Norwegen (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

(sda)

Albasini fing in der Gesamtwertung den Niederländer Fabio Jakobsen, der die erste Etappe für sich entschieden hatte, noch ab. Albasini hatte die Grundlage für seinen Erfolg mit dem Tagessieg auf dem zweiten Teilstück vom Mittwoch gelegt. In der 3. Etappe holte sich Albasini dank dem 2. Rang und der Bonussekunden noch den Gesamtsieg bei der Rundfahrt der (zweitklassigen) Europe Tour.

Albasini hat bisher keine einfache Saison hinter sich. Der Routinier vom australischen Team Mitchelton-Scott litt im Februar an einer Virus-Erkrankung. Er konnte deshalb die erforderlichen Trainingskilometer nicht zurücklegen und im Gegensatz zu früheren Jahren im Frühjahr keine Spitzenresultate einfahren. Nun scheint Albasini rechtzeitig auf die Tour de Suisse (9. bis 17. Juni) in Form zu kommen.

Die Tour des Fjords gibt es seit 2008. Mit Michael Schär stand 2016 bereits einmal ein Schweizer auf dem Podest. Der Luzerner klassierte sich vor zwei Jahren hinter dem Einheimischen Alexander Kristoff im 2. Schlussrang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.